Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Goch e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Erste-Hilfe-Kurse

Die Erste-Hilfe-Ausbildung dient der Erlangung von Kenntnissen und Fertigkeiten in der Ersten Hilfe. Der Erste-Hilfe-Kurs dient als Standardqualifikation im Bereich der Notfallversorgung. Die Ausbildung der Ersten-Hilfe findet durch zahlreiche anerkannte Organisationen statt. Alle Organisationen richten nach gemeinsamen Grundsätze für die Ausbildung, welche durch die Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH) festgelegt werden. Die DLRG ist Mitglied bei der BAGEH und bildet nach deren Grundsätzen aus.

Der Erste-Hilfe-Kurs besteht aus 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, die üblicherweise abends oder an einem Tag am Wochenenden abgehalten werden.

Wir bieten in regelmäßigen Abständen Erste-Hilfe-Kurse an. Aktuelle Termine werden in unserer Lehrgangsübersicht veröffentlicht. Darüber hinaus besteht, nach zeitlicher Verfügbarkeit, die Möglichkeit einer individuellen Terminabstimmung. Für Rückfragen steht unser Beauftragter Erste-Hilfe/Sanitätswesen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Unser Kursangebot im Überblick

Unterrichtsumfang: 9 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Minuten)

Für den Erste-Hilfe-Kurs benötigt man keine Vorkenntnisse. Ein Verkehrsunfall, Herzinfarkt oder ein Brand - zu einem Unfall oder einer plötzlichen Erkrankung kann es immer und überall kommen. Bei einem Notfall sind vor allem die ersten Minuten entscheidend. Bei uns lernst du theoretisch und praktisch, wie du die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mit den richtigen medizinischen Maßnahmen überbrückst und dich dabei sicher fühlen kannst.

Unterrichtsumfang: 9 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Minuten)

In der Erste-Hilfe-Fortbildung wird ein besonderer Fokus auf die Wiederholung der bereits erworbenen Kompetenzen gelegt. Dazu wird die Theorie kurz wiederholt und anschließend das gelernte praktisch vertieft. Zusätzlich besteht die Möglichkeit weitere optionale Themen durchzusprechen, welche sich nach dem spezifischen Bedarf beziehungsweise der Anforderungen der Teilnehmer richtet.

Unterrichtsumfang: 9 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Minuten)

Jedes In jedem Jahr verunglücken in Deutschland viele Menschen zu Hause oder in ihrer Freizeit. Statistiken zeigen, dass zu Hause die meisten Unfälle mit Beteiligung von Kindern passieren. Gerade wenn Kleinkinder und Kinder betroffen sind, ist höchste Eile geboten. Um auf die besonderen Anforderungen der Ersten Hilfe bei Notfällen mit Kindern einzugehen, bieten wir den speziellen Lehrgang "Erste Hilfe bei Kindernotfällen" an.

Dieser Lehrgang erweitert das Angebot eines normales Erste-Hilfe-Kurses mit Maßnahmen bei Notfällen, an denen Kinder beteiligt. Im Rahmen dessen lernen sie, was es bei der Kinderreanimation zu beachten gilt, wie sie Gefahrensituationen im Alltag erkennen und sicher vermeiden und vieles mehr.

Der Kurs richtet sich vor allem an Eltern, Großeltern, Erzieher, Lehrkräfte, Jugendbetreuer und alle, die mit Kindern zu tun haben und interessiert sind, sich medizinisch weiterzubilden. Für diesen Kurs werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Unterrichtsumfang: 9 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Minuten)

Der Kursinhalt entspricht dem eines "normalen" Erste-Hilfe-Kurses. Es besteht lediglich die Besonderheit, dass dieser Kurs nur speziell für betriebliche Ersthelfer angeboten werden darf.

Sanitätskurse

Die Inhalte der Sanitätsausbildung in der DLRG orientieren sich an den Ausbildungen der in der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH) zusammengeschlossenen Hilfsorganisationen.
Die Ausbildung zum Sanitätshelfer stellt eine Erweiterung des Themenkanons der Ersten Hilfe sowohl im Umfang als auch der Intensität dar. Hierbei werden die Inhalte der Ersten Hilfe wiederholt und vertieft. Wichtige Erweiterungen im Hinblick auf den Einsatz im Rahmen des Wasserrettungsdienstes und Katastrophenschutzes sind unter anderem die Einführung der 2-Helfer-Methode in der Herz-Lungen-Wiederbelebung, die Messung des Blutdruckes und der Transport von verletzten Personen. Eine DLRG-spezifische Erweiterung ist der frühestmögliche Einsatz von Sauerstoff. Medizinische Erfahrungen haben ergeben, dass gerade bei der Behandlung von Beinahe-Ertrunkenen und bei  Tauchunfällen eine Sauerstofftherapie schnell und umfassend einsetzen muss.

Unser Kursangebot im Überblick

Der Sanitätsausbildung SAN A (Sanitätshelfer) besteht aus 12 Doppelstunden (24 Unterrichtseinheiten) und ist ein weiterführendes Ausbildungsangebot. Hierbei vertiefen die angehenden Sanitätshelfer die Themen des Erste-Hilfe-Kurses sowie den Umgang mit Blutdruckmessgerät, Absaugungs- und Beatmungshilfsmittel. Durch Fallbeispiele wird die Theorie in die Praxis umgesetzt. Der Kurs wird durch eine theoretische und praktische Prüfung beendet. Die Sanitätsausbildung A geht auch auf wasserrettungsspezifische Inhalte ein, da dieser Kurs Grundvoraussetzung für die Fachausbildung Wasserrettungsdienst und andere Ausbildungen der DLRG ist. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 15 Jahre. Der Erste-Hilfe-Lehrgang, oder das Erst-Hilfe-Training dürfen nicht länger als 4 Jahre zurückliegen.
Themeninhalte sind:

•    Bewusstsein
•    Anatomie Atmung, Kreislauf, Blut
•    Hilfsmittel der Beatmung und Sauerstoff
•    Störungen der Atmung
•    Kreislaufstillstand und AED
•    Schock
•    Akute Krankheitsbilder
•    Thermische Schäden
•    Stütz- und Bewegungsapparat mit den dazugehörigen Einschränkungen
•    Tierstiche und Bisse, bedrohliche Blutungen, Hygiene
•    Verletztentransport

 

Die Sanitätsausbildung SAN B (Sanitäter) besteht aus 12 Doppelstunden (24 Unterrichtseinheiten) und ist ein weiterführendes Ausbildungsangebot. Es baut auf dem SAN A Lehrgang auf und vermittelt weiterführendes Wissen für Fortgeschrittene. Auch dieser Kurs endet mit einer theoretischen und praktischen Prüfung. Der erfolgreiche Abschluss eines Sanitätslehrgangs A oder eines Sanitätstraining dürfen nicht länger als 4 Jahre zurückliegen.
Themeninhalte sind:

•    Wiederholung Sanitätslehrgang A
•    Absaugung der Atemwege
•    Kontrollierte Beatmung mittels Gerät
•    Medikamente, Injektion und Infusion
•    Taucherkrankheiten und Taucherunfälle
•    Vergiftungen
•    Wunden, Verbände, Schock
•    Transport mit weiteren Materialien
•    Erkrankungen des Schädels und der Wirbelsäule
•    Gynäkologische Notfälle
•    Besonderheiten bei Sanitätseinsätzen
•    Herz-Lungen-Wiederbelebung

Um die Lizenzen aufrecht zu erhalten, werden in regelmäßigen Abständen Sanitätstrainings durchgeführt.

 

Aktuelle Kurse im Erste Hilfe- und Sanitätswesen

Titel
Veranstalter
Ort
Datum
Plätze
Veranstaltungsliste
Titel:
Erste Hilfe Kurs - für Ausbilder & Rettungsschwimmer -
(Nr: 2021-0029)
Veranstalter:
DLRG Ortsgruppe Goch e.V.
Ort:
DLRG Kompetenzzentrum (KTZ)
Datum:
30.10.2021
09:00 – 17:00
Meldeschluss:
25.10.2021
Plätze:
freie Plätze vorhanden

Ansprechpartner

Beauftragter Erste-Hilfe/Sanitätswesen: Peter Panczyk
Beauftragter Erste-Hilfe/Sanitätswesen
Peter Panczyk
E-Mail
medizin@goch.dlrg.de

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing