Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Goch e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Katastrophenschutz

Hochwasser 2021

Veröffentlicht: Mittwoch, 21.07.2021
Autor: Frederik Bremer

Am 14. Juli wurden die Einsatzkräfte der DLRG Ortsgruppe Goch e.V., eingebunden in den Wasserrettungszug Düsseldorf 3, in den Hochwassergebieten westlich Köln/Bonn eingesetzt. Insgesamt sieben Tage halfen unsere Kameradinnen und Kameraden in den Katastrophengebieten und kamen am 21. Juli um 22 Uhr Abends zurück.

Neben Vertretern der einzelnen Ortsgruppen begrüßte auch Stefan Rouenhoff, MdB die Einsatzeinheiten, um ihnen für ihr in den letzten Tagen gezeigtes Engangement persönlich zu danken. In seiner kurzen Ansprache stellte er heraus, wie wichtig das Ehrenamt für unsere Gesellschaft ist und auch in Zukunft sein wird. Auch Sascha Wolf, Bezirkseinsatzleiter und Mitglied der Koordinierungsstelle im Landesverband Nordrhein egriff das Wort und machte an Beispielen fest, welchen Herausforderungen wir uns stellen mussten und wie gut die Zusammenarbeit innerhalb der DLRG, aber auch zu anderen Hilfsorganisationen funktioniert hat.Wir danken allen Arbeitgebern, die unsere ehrenamtlichen Kräfte für diesen Einsatz freigestellt haben, um den Menschen in Not zu helfen. Wir danken allen Spendern und Sponsoren, die einen großen Beitrag geleistet haben, dass unsere Boote, Fahrzeuge und unser Material seit einigen Jahren in einem sehr guten Zustand sind. Das erleichtert uns die Arbeit enorm und sorgt für die Sicherheit unserer Helfer.Wir sind sehr dankbar dafür, dass alle Helfer wieder gesund zu Hause eingetroffen sind. Getreu dem Motto "Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz" steht das Material und Personal bereit, egal ob für die örtliche Hilfeleistung im Kreis Kleve oder für einen weiteren Einsatz im Hochwasser. Jeder, der in unserem breit aufgestellten Verein mitarbeiten möchte, kann sich unter www.goch.dlrg.de umfassend informieren und Kontakt zu uns aufnehmen. Gerne auch direkt über E-Mail: kommunikation@goch.dlrg.de oder Telefon 0170/7961939 (Frederik Bremer).

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing