"Jeder Mensch ein Schwimmer, jeder Schwimmer ein Retter"

Ehrenvorsitzender Siegfried Sackewitz

Gründung

Die DLRG Ortsgruppe Goch wurde 1961 durch Siegfried Sackewitz († 26.09.2012) in der Gaststätte "Zum weißen Pferd" gegründet. Heute zählt die DLRG Goch ca. 1.300 Mitglieder, von denen ca. 70 Prozent Kinder und Jugendliche sind.

Die Hauptaufgabe der DLRG ist die Rettung aus Notsituationen, die Aufklärung über Risiken am, im und auf dem Wasser sowie die Gefahrenpräventation. Darüber hinaus gehört aber noch eine Vielzahl anderer Freizeitaktivitäten zum Angebot des gemeinnützigen Vereins.

Die DLRG Goch bietet von der Schwimmausbildung bis hin zum Dienst als Bootsführer, Funker und Katastrophenschutzhelfer verschiedenste Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung für jung und alt. 

So gehören Eltern-Kind Schwimmen und Seniorenschwimmen ebenso zum Programm wie Anfängerschwimmkurse und Schwimmtraining für Kinder und Jugendliche im Wettkampf- und Breitensport.

Angebot

Neben den Schwimmkursen wird auch noch eine Vielzahl von Lehrgängen angeboten. Dazu gehören Lehrgänge zum Erwerb des Jugendschwimmabzeichens, Aus- und Fortbildung für den Wasserrettungsdienst in Kessel und Wissel sowie Lehrgänge zum Erwerb des Rettungsschwimm- und Schnorcheltauchabzeichen. Im Vordergrund steht bei der DLRG neben Einsatzbereitschaft und Sicherheit auch jede Menge Spaß für jung und alt.

Als Extra für Ihre Jugend bietet die DLRG Wochenendfahrten, Tagesausflüge, Nachtwanderungen, Bastelveranstaltungen, Kinobesuche, Teilnahme am Rosenmontagszug mit Wagenbau und Seminare wie zum Beispiel die Jugendgruppenleiterschulung.

Interesse?

Wer Interesse hat sich der DLRG Goch anzuschließen oder weitere Informationen über das vielseitige Angebot der DLRG erhalten möchte, kann sich an uns wenden.