19.11.2018 Montag

Viele Notfälle beim letzten Gruppenabend der EH-Kids


Seit einigen Jahren bietet die DLRG Ortsgruppe Goch e. V. Kindern ab einem Alter von 7 Jahren die Möglichkeit an, sich mit den Grundsätzen der Ersten Hilfe vertraut zu machen.  Nicht nur das Verbinden und Versorgen von Wunden, Notruf absetzen und das Erkennen von einigen Krankheitsbilder, wie z. B. Sonnenstich und Knochenbrüche stehen auf dem Programm, sondern auch wie ich mich selbst in einem Notfall vor Gefahren schützen kann.  Besonders stolz ist die Ortsgruppe auf die „Junior-Ersthelfer“, die bei Erste Hilfe für Kinder erfolgreich teilgenommen haben.  Haben wir vielleicht auch Dein Interesse geweckt? Nähere Informationen gibt es unter nicole.hebben@goch.dlrg.de oder auf unserer... mehr


16.11.2018 Freitag

*Wichtige Infos aus der Verbandskommunikation*


Alle E-Mail Adressen wurden geändert. Bitte Hinweis im Bild beachten! mehr


28.10.2018 Sonntag

Rettet die Bäder in Deutschland


Unter dem Motto "Rettet die Bäder" hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft  DLRG eine Online Petition gestartet.  In den vergangenen 17 Jahren sind durchschnittlich jährlich 80 Schwimmbäder geschlossen worden. Dieses schleichende Bädersterben muss endlich beendet werden! Das bedeutet, dass deutschlandweit alle vier Tage ein Bad schließt. Fast 60% der Zehnjährigen in Deutschland sind keine sicheren Schwimmer mehr.  Um dem deutschlandweiten Trend entgegen zu wirken, unterstützt die DLRG Ortsgruppe Goch e.V. diese Petition, auch wenn wir hier in Goch, aufgrund der sehr guten Kooperation mit dem Freizeitbad GochNess, keine derartigen Probleme haben. Die Unterstützung der Online Petition kann über den folgenden Link... mehr


20.10.2018 Samstag

Gocher Mimen zu Besuch bei den Seenotrettern


Zwei Schiffe kollidieren auf der Ostsee bei Eckernförde. Drei Verletzte konnten sich in eine Rettungsinsel retten, zwei weitere treiben im kalten Wasser. 4 weitere sind noch teils schwer verletzt an Bord der Havaristen. Die Seenotretter werden gebraucht! Zum Glück ist dieses Horrorszenario nur ein Teil von zwei Übungen der SAREX ( Search an rescue exercise) 2018 der Seenotretter in Eckernförde. Hierzu wurden mehrere Einheiten der DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) aus verschiedensten Standorten sowie das THW und die Wasserschutzpolizei eingeladen. Doch eine Übung ist nur halb so realistisch, wenn Übungspuppen in einer Ecke an Board liegen. Nur ein Schild sagt den Rettern welche Verletzung vorliegt. Und hier kommen die Mimen der DLRG Goch ins Spiel. Bereits... mehr


30.09.2018 Sonntag

Miteinander gegen Gewalt, Miteinander für mehr Respekt. 


Bei der Forderung nach mehr Respekt sitzen die Einsatzkräfte in einem Boot. Foto: Mona Neutzer

Bei der Forderung nach mehr Respekt sitzen die Einsatzkräfte in einem Boot. Foto: Mona Neutzer

Übergriffe auf ehrenamtliche und hauptamtliche Einsatzkräfte nehmen in Deutschland genauso zu, wie die Behinderung und Beleidigung der Kräfte durch aufdringliche Gaffer.  Die Kreis Klever Gewerkschaft der Polizei hatte hiergegen, mit Unterstützung des Werberings Goch e.V. und der Stadtwerke Goch, zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Goch, dem Deutschen Roten Kreuz Goch, der DLRG Ortsgruppe Goch und der Verkehrswacht Kreis Kleve e.V. ein Zeichen gesetzt. Alle Organisationen haben schon diesbezügliche Erfahrungen gemacht und haben unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters der Stadt Goch, Herrn Bgm. Ulrich Knickrehm, am 29.09. auf dem Marktplatz in Goch viele Gespräche geführt um mehr Verständnis für die zu wecken, die sich in den Dienst der Gesellschaft... mehr


04.09.2018 Dienstag

DLRG läd ein zum Workshop KiGA Projekt für ErzieherInnen


Mit dabei waren Carina Storch (KiGa St. Maria Magdalena), Natascha Gutsche (KiTa am Sandthof), Michaela Lehmann (FZ Sterntaler), Petra Brooks (FZ Sterntaler), Fabian Janssen (KiTa am Sandthof), Kira Kösters  (KiTa am Sandthof), Heike und Louisa Rexwinkel (DLRG) sowie Tina Görtz (DLRG)

Mit dabei waren Carina Storch (KiGa St. Maria Magdalena), Natascha Gutsche (KiTa am Sandthof), Michaela Lehmann (FZ Sterntaler), Petra Brooks (FZ Sterntaler), Fabian Janssen (KiTa am Sandthof), Kira Kösters (KiTa am Sandthof), Heike und Louisa Rexwinkel (DLRG) sowie Tina Görtz (DLRG)

Am 29.08.2018 folgten fünf Erzieherinnen und ein Erzieher der Einladung zur Info-Veranstaltung „KIGA-Projekt“ in das Kompetenzzentrum der DLRG OG Goch. Heike Rexwinkel (Beauftragte KIGA-Projekt) und Tina Görtz (Ausbildung) von der DLRG Goch informierten die Teilnehmer über das Projekt „Seepferdchen für alle“ und erläuterten ausführlich den Ablauf des Sommerprogramms des KIGA-Projekts, bei dem Vorschulkindern die Bade- und Sonnenschutzregeln auf spielerische Art und Weise erklärt werden. Durch die Teilnahme sind die Erzieherinnen und Erzieher in der Lage, in deren Einrichtung selbständig dieses Vorschulprogramm durchzuführen, um damit gemeinsam mit der DLRG Goch für noch mehr Sicherheit im, am und auf dem Wasser zu sorgen. Die Infoveranstaltung zum Winterprogramm, wo dann unter... mehr


27.08.2018 Montag

Schüler der Liebfrauenschule zu SANI-Kids ausgebildet


Das Erste Hilfe Leben retten, und das jeder Erste Hilfe erlernen kann, egal wie alt oder wie groß er ist, haben Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen der Liebfrauenschule in Goch erfahren dürfen.  Nicht nur im Straßenverkehr oder im Haushalt passieren kleinere oder größere Unfälle, sondern auch auf Schulhöfen - überall können uns Verletzungen ereilen die Erste Hilfe Maßnahmen erforderlich machen. Wie gut ist es dann, wenn man sich schon mal ein wenig mit dem Thema Erste Hilfe beschäftigt hat! Das dachte sich auch Bärbel Kuypers, Erzieherin in der Liebfrauenschule, und rief das Projekt „SANI-Kids“ ins Leben. Gemeinsam mit der DLRG Ortsgruppe Goch e. V. wurden 26 interessierte Schüler/-innen von den Ausbildern Nicole Hebben und Nils Kleine-Schlarmann kindgerecht an die... mehr


27.08.2018 Montag

Schüler der Liebfrauenschule zu SANI-Kids ausgebildet


Das Erste Hilfe Leben retten, und das jeder Erste Hilfe erlernen kann, egal wie alt oder wie groß er ist, haben Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen der Liebfrauenschule in Goch erfahren dürfen.  Nicht nur im Straßenverkehr oder im Haushalt passieren kleinere oder größere Unfälle, sondern auch auf Schulhöfen - überall können uns Verletzungen ereilen die Erste Hilfe Maßnahmen erforderlich machen. Wie gut ist es dann, wenn man sich schon mal ein wenig mit dem Thema Erste Hilfe beschäftigt hat! Das dachte sich auch Bärbel Kuypers, Erzieherin in der Liebfrauenschule, und rief das Projekt „SANI-Kids“ ins Leben. Gemeinsam mit der DLRG Ortsgruppe Goch e. V. wurden 26 interessierte Schüler/-innen von den Ausbildern Nicole Hebben und Nils Kleine-Schlarmann kindgerecht an die... mehr


11.08.2018 Samstag

DLRG Einsatzeinheit übt an der Niers den Ernstfall bei  niedrigem Wasserstand


Auch für die Wasserretter ist die aktuelle Situation an der Niers nicht alltäglich und erschwert das Trailern des Bootes in das Gewässer.  Damit man für den Ernstfall gut gerüstet ist, wurde der letzte Übungsabend dazu genutzt, die Standard-Einsatzregeln (routinierte Abläufe im Einsatzfall) in Verbindung mit dem niedrigen Wasserstand der Niers bei Ja an de Fähr zu üben und zu vertiefen. 2 der Kameraden liefen in Wathose, verbunden über eine Leine zum Leinenführer, durch die Niers, um diese wasserseitig abzusuchen.  Ein kleiner Teil der Einsatzeinheit blieb am Kompetenzzentrum, um alle weiteren Fahrzeuge für den Ernstfall zu rüsten, falls unsere Einheiten rund um Parookaville alarmiert werden würden.   Nach erfolgreicher Übung traf man sich gesammelt am Kompetenzzentrum, um die... mehr


10.08.2018 Freitag

*** DLRG Goch am Wochenende im Dauereinsatz ***


Am Wochenende waren die Wasserretter der DLRG OG Goch gleich mehrfach gefragt. Am Samstag traf gegen 13 Uhr die Einsatzmeldung "Unterstützung Waldbrand in Straelen Herongen" ein. Die Gocher Wasserretter rückten mit insgesamt 8 Katastrophenschützern, gemeinsam mit der IUK Gruppe Kreis Kleve aus, um einen Bereitstellungsraum an der Gaststätte "zu den Linden" einzurichten, da dort die überörtlich angeforderten Feuerwehrkräfte empfangen und bei einem Dauereinsatz über Tage auch verpflegt und versorgt werden sollten.  Um 18 Uhr wurden wenige Kräfte aus dem Einsatz abgezogen, um die schon länger geplante Galaxy 80er Party auf dem Rhein mit 2 Sanitätstrupps abzusichern. 500 Personen feierten ausgelassen in super Stimmung von 19 bis 1 Uhr in der Nacht, während das Personenfahrgastschiff... mehr