23.06.2017 Freitag

Bei der DGzRS geht es RUND


Zwecks Vorbereitung auf die kommenden RUND Einsätze haben 4 Mitglieder der RUND Gruppe der DLRG Goch e.V. auf Einladung der Seenotretter (DGzRS) ein 5 tägiges Sicherheitstraining in Neustadt Holstein absolviert. Die komplette Ausbildungswoche stand unter dem Motto „safe on sea“, Ausbildungsinhalte waren Brandbekämpfung, Leckabwehr im Übungstorso, medizinische Inhalte, Fahren von Schleppmanövern, Seemannschaft + Knotenkunde, Handling der pyrotechnischen Seenotsignale mit dem Erwerb des „Pyroscheins“ sowie das Schwimmen im Überlebensanzug in der Ostsee und die Rettung durch den Hubschrauber (Winchen) auf den Seenotkreuzer Hans Hackmack. Diese Woche war für die Beteiligten sehr interessant und lehrreich. Der Dank gilt der DGzRS für die Einladung. Für die kommende Übung im Hebst in... mehr


07.06.2017 Mittwoch

Auf dem JET- Übungsabend am Freitag haben wir uns mit dem Thema Kommunikation und Knotenkunde beschäftigt.


Im theoretischen Teil des Abends lernten die Jettis die Verständigung per Handzeichen im WRD.  Diese sind wichtig um im Notfall im Wasser auf sich aufmerksam zu machen. Ebenso die Bedeutung der Flaggen die an Baggerseen oder an der Küste zu sehen sind .
Etwas praktischer ging es bei der Knotenkunde zu. Zur Befestigung eines Bootes braucht man den Palstek und die Jettis lernten eine Klampe zu belegen. 
Auf Grund des warmen Wetters gab es zum Schluss Eis für alle. mehr


03.06.2017 Samstag

Theresa Koch erfolgreich beim Junioren Rettungspokal


Am 27. und 28. Mai nahm Theresa Koch mit der Auswahlmannschaft des Landesverbandes Nordrhein am JRP teil. Zusammen mit 5 weiteren Mädchen und 6 anderen Jungen aus ganz Nordrhein reiste sie nach Paderborn, wo die Wettkämpfe in der Schwimmoper ausgetragen wurden. Der Junioren Rettungspokal ist einer der bedeutendsten Nachwuchswettbewerbe im nationalen Rettungssport. Jedes Jahr messen sich die Auswahlmannschaften der DLRG-Landesverbände in den Pool- wie auch den Freigewässerdisziplinen. Theresa trat bei der 15. Auflage des JRP’s in 4 Einzeldisziplinen und 1 Mannschaftsdisziplin an. Sie erreichte mit der Mannschaft einen sehr guten 3ten Platz in der 4*25m Puppenstaffel. In den Einzeldisziplinen erreichte sie auf der für sie ungewohnten 50m Bahn 3 neue Bestzeiten. Über 50m Retten einer... mehr


21.05.2017 Sonntag

Jettis können nicht nur im Wasser retten – Teil 2!


Am Freitag erweiterten die Jettis ihr Wissen im Umgang mit nicht ansprechbaren Patienten und der lebensnotwendigen Maßnahme – die Reanimation. Nach einem kurzen Theorieblock über Bewusstlosigkeit und Herzstillstand gingen wir schnell in den praktischen Teil über. Vor allem das Üben der stabilen Seitenlage brachte viel Spaß mit sich und an das Thema Wärmeerhalt wurde stets gedacht. Nach einer kurzen Pause mit Kuchen und etwas leckerem zu Trinken ging es über in die Thematik der Reanimation. Die kleinen Retter von Morgen waren respektvoll aber auch wissbegierig bei der Sache dabei. Jeder durfte die Reanimation an den Puppen üben und es wurden eifrig Fragen gestellt, die mit allen zusammen diskutiert wurden. Der Themenblock der Reanimation endete mit einer Besichtigung eines... mehr


16.05.2017 Dienstag

Übung der Wasserortung


Die vier Teams der im nationalen Katastrophenschutz eingebundenen Rettungshunde von I.S.A.R. Germany konnten gemeinsam mit der DLRG Ortsgruppe Goch e. V. und den Tauchern des DUC Goch 1974 e.V. (Deutscher Unterwasser Club Goch 1974 e. V.) eine Übung in Goch-Kessel zur Wasserortung in verschiedenen Tiefen durchführen. Für das Ermöglichen der Übung mit dem Boot sagen wir dem engagierten Bootsführer vom DLRG Goch und den Tauchern des DUC sowie GochNess zur Nutzung des Geländes herzlichen Dank. Text / Bilder: ISAR Germany  mehr


14.05.2017 Sonntag

Der Vorstand informiert... kurz und knackig


Bereich Vorstand: Dadurch, dass sich unser Vorstand im Dezember neu aufgestellt hat, befinden wir uns aktuell noch in der Fuindungsphase. Aus diesem Grund werdet ihr über viele Änderungen in diesem Gremium informiert werden. Damit in Zukunft schnellere Entscheidungen getroffen werden können, wird ein Geschäftsverteilungsplan von einer Projektgruppe erstellt. Diese ermöglicht den Ressortleitern in Zukunft, selbstständiger zu arbeiten. Gerade vor dem Hintergrund der Reduzierung der Anzahl der Vorstandsitzungen ist dies besonders wichtig. Denn aktuell trifft sich der Vorstand nur noch alle 3 Monate.   Bereich Ausbildung: Um die Ausbildung qualitativ zu verbessern wird in diesem Jahr ein Kurs mit dem Titel „Juniorausbilder“ angeboten. Genauere Infos folgen. Es werden weiterhin... mehr


10.05.2017 Mittwoch

Wettkampfschwimmerinnen qualifizieren sich für deutsche Meisterschaften


Am 6.Mai 2017 fanden die Landesmeisterschaften Nordrhein im Rettungsschwimmen, im Monte Mare Hallenbad in Bedburg statt. Die Wettkampfmannschaft der DLRG Goch nahm in der Altersklasse 17/18 weiblich erfolgreich teil. Die Mädchengruppe, bestehend aus Theresa Koch, Rabea Westerhoff, Paula Harnisch und Ayshe Mildenberger, erkämpfte sich mit 3051 Punkten den ersten Platz im Mannschaftswettkampf. Theresa Koch belegte zusätzlich den ersten Platz im Einzelwettkampf in ihrer Klasse. Das Training, unter der Leitung von Thomas Elbers, hat sich ausgezahlt und die Schwimmerinnen qualifizierten sich erneut für die Deutschen Meisterschaften, welche im November in Hagen stattfinden.  Herzlichen Glückwunsch zu dieser außerordentlichen Leistung!  Alle Ergebnisse findet ihr auf der HP der DLRG... mehr


10.05.2017 Mittwoch

RUND on Tour


Am Sonntag den 09.04.2017 ging es mit der RUND Gruppe der DLRG Goch e.V. in aller Frühe nach Wesel zur Ausbildung in der subsidiären Hilfeleistung durch die regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte des Landeskommandos NRW- Tag 2 unter der Gesamtübungsleitung von Xaver Schruhl. Nach einem Frühstück in der Schill-Kaserne erlebten die Mimen der DLRG Goch e.V. unter der Leitung von Tina Görtz einen spannenden Tag mit viel Sonne und eine Übung am und auf dem Auesee. Die 11 Verunfallten wurden bestens betreut von den Reservisten der Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräften (RSUKr) Nordrhein-Westfalen sowie den Helfern der DLRG Voerde und der DLRG Köln-Dünnwald, was in der Nachbesprechung mit allen Beteiligten so auch noch mal ausdrücklich betont wurde. Diese Übung wurde von... mehr


05.05.2017 Freitag

Jettis können nicht nur im Wasser retten!


Heute lernten die Jettis die elementare Erste-Hilfe von ansprechbaren
Patienten und den allerwichtigsten Punkt: Die Eigensicherung!

Angefangen bei dem anapylaktischer Schock, über stark blutende Wunden bis
hin zum Sonnenstich war alles dabei. Besonders spannend und mitreißend war
die Einheit der Verbände. Dabei lernten die mumifizierten Jettis die
verschieden Wege der Wundversorgung und wendeten dies wie kleine Profis an.
Selbst das Anziehen der Handschuhe war nach einigen Malen kein Problem mehr.
Der Abend endete mit einer kleinen Übung: Retten aus dem PKW. Dies wurde
prima gemeistert und alle Jettis wurden ausgepowert ins Wochenende
entlassen!

In zwei Wochen geht es weiter mit dem Umgang von NICHT ansprechbaren
Patienten. Dabei wird auf das solide Grundwissen der... mehr


20.04.2017 Donnerstag

Ausbilder der DLRG Goch trafen sich zur Fortbildung


Die DLRG Goch nutzte den freien Montagabend in den Osterferien um eine Fortbildung der Ausbilder durch zu führen. 22 hoch motivierte Ausbilder wurden unter der Leitung von Manfred Görtz in verschiedenen Bereichen geschult. Als Fachdozenten waren Rainer Westerhoff, Silke Ounanian sowie Georg van Boekel im Einsatz. Wichtiger Punkt war eine Sicherheitsschulung und Begehung. Für den hoffentlich nie eintretenden Fall einer Evakuierung oder eines Unfalls wurden die Szenarien besprochen und durchgespielt. Der Badleiter Joris Hartmans nahm sich die Zeit, uns die Technikräume im Keller des Goch Ness zu erklären und uns über die mögliche Gefahren zu informieren. Zum Abschluss gab es noch einen Imbiss für die Teilnehmer. In den sehr interessanten Gesprächen wurde einmal wieder deutlich, wie... mehr