03.09.2019 Dienstag  Gocher Versicherungsdienst spendet Rettungsmittel für den Wachdienst

Am letzten Wochenende übergaben Dietrich Kade, Olaf Koppenburg und Jürgen Blortz vom Gocher Versicherungsdienst zwei Gurtretter und zwei Wurfsäcke an die Einsatzkräfte der DLRG Goch am Kesseler See. Einsatzleiter Martin Küsters erklärte, dass diese vielseitigen und handlichen Rettungsmittel die idealen Begleiter auf Einsätzen und im Wachdienst sind, um in Gefahrensituationen schnell eingreifen zu können. Für Dietrich Kade, selber ausgebildeter Rettungsschwimmer und ehemals langjähriges Mitglied der DLRG, war es wichtig, die Lebensretter mit Material zu unterstützen, das im Einsatz gebraucht wird und sinnvoll genutzt werden kann. Das dies der Fall ist, stellte er auch sofort eindrucksvoll beim Test des Wurfsackes unter Beweis.

 

Fotos: Falk Neutzer

Von: Frederik Bremer

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Frederik Bremer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden