24.06.2019 Montag  Projekt "Sani-Kids" in der Liebfrauenschule Goch

Kinder werden zu "SANI´S" ausgebildet.

Nicht nur im Straßenverkehr oder im Haushalt passieren kleinere oder größere Unfälle, sondern auch auf Schulhöfen - überall können uns Verletzungen ereilen, die Erste Hilfe Maßnahmen erforderlich machen. 

Auch in diesem Jahr wurden im Rahmen des Projektes  „SANI-Kids“  21 Schüler und Schülerinnen der Liebfrauen Grundschule in Goch ausgebildet. Gemeinsam mit der DLRG Ortsgruppe Goch e. V. wurden die interessierten Schüler/-innen von den Ausbildern Nicole Hebben und Nils Kleine-Schlarmann kindgerecht an die Themen Eigenschutz, Notruf, Verhalten in einer Notfallsituation und das Verbinden bzw. Versorgen von Wunden herangeführt. Auch die Ausführung der Seitenlage stand mit auf dem Programm. 

Mit Begeisterung übten sie an realistisch geschminkten Wunden das Anlegen von Verbänden und Pflastern und den Umgang mit verletzten Personen an kleinen Rollenspielen. 

Künftig sollen die „SANI-Kids“ als unterstützende Pausenaufsicht die Versorgungen von kleineren Blessuren auf dem Schulhof übernehmen.

Zum Schluss waren sich alle einig: In der Ersten Hilfe kann man nur eines Falsch machen: Wegschauen und gar nichts tun! 

Bericht / Fotos: Nicole Hebben

Von: Frederik Bremer

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Frederik Bremer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden